Erneuter Turniersieg in Eppelborn! FC Hertha Wiesbach zum 3.Eppelborner Coup

Eppelborn. Wieder einmal musste Eppelborns Sportvorstand Tobias Saar am Ende des 26.Möbel-Arop Cups des FV Eppelborn dem Lokalpatrioten FC Hertha Wiesbach den Pott überreichen. Insgesamt verteidigten die Mannen aus Wiesbach nicht nur den Wanderpokal sondern nehmen ihn bereits zum 3.Mal mit ins heimische Prowin-Stadion nach Wiesbach. In einem spannenden und irren Finalendspiel ließ Cordt Flättgen die Hertha-Anhänger durch ein Traumtor jubeln – anders dagegen die Mannen der Caryot-Mannschaft aus Primstal, die mit einem Turniersieg sicher beim Volksbankenmasters Finale dabei gewesen wären. Umso enttäuschter die Spieler des VfL nach dem Turnierende über die nicht Teilnahme am Volksbankenmasters Finale am 28.01.2018 in Saarbrücken. Zuvor überzeugten bereits Wiesbach und Primstal durch starke Auftritte in ihren Vorrundengruppen. Beide kamen als Tabellenführer hervor und sackten neun Punkte ein – blieben damit also ohne Punktverlust und öffneten somit das Türchen zur Zwischenrunde am Sonntag. In der Zwischenrunde standen sich beide spätere Finalteilnehmer um Titelverteidiger FC Hertha Wiesbach und dem VfL Primstal gegenüber. Am Ende sollten die Mannen von Trainer Andreas Caryot das I-Tüpfelchen setzen und einen Punkt mehr als die Oberliga Mannen aus Wiesbach einfahren. Dennoch reichte es beiden Teams um weiterzukommen – Primstal (7 Punkten) und Wiesbach (6 Punkten) standen damit im Halbfinale um den 26.Möbel-Arop Cup in Eppelborn. Schon im ersten Halbfinale musste eine Extraschicht angehängt werden. Zwischen den beiden Karlsbergligisten VfL Primstal und Gastgeber FV Eppelborn ging es bis zur Entscheidung vom Punkt, die der VfL Primstal schlussendlich mit 6:5 zu seinen Gunsten ummünzen konnte. Im zweiten Halbfinale löste Hertha Wiesbach sein Final-Ticket für den Möbel-Arop-Cup ohne Probleme und siegte gegenüber der SG Lebach/Landsweiler mit 2:0. Damit sahen sich die Mannschaften des VfL Primstal und dem FC Hertha Wiesbach im Endspiel erneut. Turnierveranstalter FV Eppelborn ging im Spiel um Platz 3 leer aus und verlor gegen die SG Lebach/Landsweiler mit 3:5. Im Finale krachte es dann ordentlich. Zwischen dem Titelverteidiger FC Hertha Wiesbach und dem VfL Primstal bekamen die Zuschauer in einer spannenden und interessanten Partie 11 Treffer zu Gesicht. Wiesbach siegte nach dem Schlusspfiff in einer Partie mit Hochspannung in der Verlängerung mit 6:5. Zunächst erwischte es die Männer aus Primstal eiskalt. Nico Veeck (1.) mit dem schnellen Führungstreffer der Hertha. Postwendend markierte Primstals Pascal Limke den 1:1-Ausgleich, ehe erneut Nico Veeck (9.) die Weichen auf 2:1 stellte. Cordt Flätgen baute die Hertha-Führung auf 3:1 (11.) hoch. Nur 60 Sekunden weiter, der nächste Hertha Treffer durch Hendrik Schmidt (12.) zum 4:1 – und dann wechselte Wiesbach zum Erstaunen der Zuschauer den eigentlichen Schlussmann Julian Wamsbach in einen zusätzlichen Feldspieler aus – das Resultat der Geschichte am Ende: Unentschieden nach Ablauf der regulären Spielzeit. Primstal markierte durch einen lupenreinen Hattrick von Tobias Zimmer (13., 14. Und 15.) den zum erstaunten Blick der Zuschauer 4:4. Dementsprechend ging es in die 5-Minütige Verlängerung – in der Primstal den Führungstreffer durch Steffen Haupenthal (17.) bejubeln konnte. Doch Wiesbach drehte noch einmal auf und schnappte sich noch den Turniersieg. Sebastian Lück und Cordt Flätgen mit einem Traumtor in den Winkel besiegelte am Ende den 6:5-Sieg des FC Hertha Wiesbach im Endspiel gegen den Karlsbergligisten VfL Primstal. Außerdem sah Wiesbachs Maurice Urnau im Endspiel noch die Gelb/Rote Karte. Spieler des gesamten Turnierverlaufes wurde Nico Veeck vom FC Hertha Wiesbach. Als besten Torschützen des Turnieres wurden gleich zwei Spieler der SG Lebach/Landsweiler beglückwünscht. Peter Oswald und Thomas Zimmermann ballerten beide dieselbe Anzahl Hallenbuden. Am Ende geht nach 2016, 2017 auch im Jahr 2018 der 26.Möbel-Arop Cup an den Nachbarclub FC Hertha Wiesbach.

Herzlichen Glückwunsch, FC Hertha Wiesbach!


Turniersieger FC Hertha Wiesbach
Quelle: Fußball-News Saarland

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/erneuter-turniersieg-in-eppelborn-fc-hertha-wiesbach-zum-3-eppelborner-coup/