FC Rastpfuhl auf der Zielgeraden

Brebach. Im Turnierverlauf der AG Fußball-Meisterschaft der Stadt Saarbrücken ging es kurios zur Sache. Im Viertelfinale schaltete Rastpfuhl 1 Auersmacher 2 aus und Rastpfuhl 2 gewann gegen Auersmacher 2. Im Endspiel schaffte dann Rastpfuhl 1 gegen Bübingen einen großen Schritt Richtung Masters-Endrunde und schnappte sich die 22 Siegpunkte. Schon im Verlauf der Zwischenrunde präsentierte sich der FC Rastpfuhl frühzeitig in grandioser Verfassung und absolvierte seine Fünfergruppe ohne Punkteverlust als Tabellenführer. Gleichzeitig kam auch die Reserve des FC Rastpfuhl als Tabellenführer weiter. Der spätere Final-Teilnehmer SV Bübingen wurde in Gruppe B ebenfalls Tabellenführer und zog gemeinsam mit den beiden Rastpfuhl-Teams in die Zwischenrunde der Stadtmeisterschaft ein. Dort beendete Karlsbergligist SV Bübingen (6 Punkte) seine Gruppe in der Zwischenrunde als Erster. In der Gruppe I sollte es kurios weitergehen. Beide Teams vom FC Rastpfuhl standen sich in der Zwischenrunde gegenüber und zogen beide ins Viertelfinale ein. Im zweiten Viertelfinale besiegte Bübingen die Riegelsberger Reserve mit einem 4:1. Verbandsligist FC Rastpfuhl schoss den SV Auersmacher II mit 5:0 aus dem Turnier. Dem Rastpfuhler Reserveteam gelang zur Überraschung aller Beteiligten das große Wunder. Im Zehnmeterschießen besiegte der FCR II den Karlsbergligisten SV Auersmacher mit 6:5 und kegelte den SVA damit aus dem Turnier raus. Seinen ersten Final-Einzug durfte der SV Bübingen feiern. Mit 3:2 siegte man über den FV Bischmisheim. Im zweiten Halbfinale war dann klar, ein Team des FC Rastpfuhl darf nicht mehr um den Turniersieg kämpfen. Mit 3:1 sollte die Verbandsliga-Mannschaft gegenüber seiner Reserve das zweite Final-Ticket lösen und gemeinsam mit dem SV Bübingen um den Henkelpott kämpfen. Rastpfuhl II verlor zwar das Spiel um Platz drei gegen den FV Bischmisheim mit 2:4 aber schnappte sich dennoch überraschend den vierten Turnierplatz. Zum krönenden Abschluss des Turniers gelang es dann dem Team vom Saarbrücker Rastpfuhl dem SV Bübingen die kalte Stirn zu zeigen und am Ende mit einem knappen 4:3-Erfolg den Turniersieg perfekt zu gestalten. Damit fuhr die Mannschaft des FC Rastpfuhl aus der Verbandsliga Südwest den Turniersieg der Saarbrücker Stadtmeisterschaft 2018 ein.

Herzlichen Glückwunsch, FC Rastpfuhl!

Foto: Armin Schwambach

(Quelle: Fußball-News Saarland)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/fc-rastpfuhl-auf-der-zielgeraden/