26. Volksbanken-Masters – Änderung Vorverkauf

Keine Tickets mehr bei der SFV-Geschäftsstelle!
Ausverkauft – SFV Geschäftsstelle (max. 4 Karten pro Person) – Ausverkauft

Weitere Vorverkaufsstellen sind:
• Saarlandhalle Saarbrücken (max. 4 Karten pro Person)
• Volksbank Untere Saar eG Losheim
• levoBank eG Lebach
• Unsere Volksbank eG St. Wendeler Land
• Volksbank Westliche Saar Plus Saarlouis
• Volks-und Raiffeisenbank Saarpfalz eG
• Vereinigte Volksbank Sulzbach

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/26-volksbanken-masters-aenderung-vorverkauf/

Das Volksbankenmasters in greifbarer Nähe

Turnier des VfB Borussia Neunkirchen – Sieger SV Röchling Völklingen
Der SV Röchling Völklingen und der SV Hellas Bildstock standen sich im Finale des Turniers von Borussia Neunkirchen gegenüber und sicherten sich wichtige Punkte zur Teilnahme am Volksbankenmasters. Sieger wurde der SV Röchling Völklingen mit einem 6:1 Sieg gegen den SV Hellas Bildstock. Gastgeber Borussia Neunkirchen wurde Dritter; der SV Auersmacher Vierter. Borussia Neunkirchen besiegte den SV Auersmacher mit 8:7.
1. SV Röchling Völklingen
2. SV Hellas Bildstock
3. VfB Borussia Neunkirchen
4. SV Auersmacher

Turnier der DJK Bildstock/SC Friedrichsthal – Sieger SC Friedrichsthal
Gastgeber SC Friedrichsthal gewann das eigene Turnier. Im Endspiel wurde die Spvgg Quierschied mit 1:0 besiegt. Platz Drei belegte die Spvgg Quierschied 2, Platz Vier der SC Hühnerfeld.
1. SC Friedrichsthal
2. Spvgg Quierschied
3. Spvgg Quierschied 2
4. SC Hühnerfeld

Turnier des SV Hülzweiler – Sieger VfB Dillingen
Mit dem Sieg beim Turnier des SV Hülzweiler hat der VfB Dillingen wichtige Punkte zur Qualifikation zum Volksbankenmasters gewonnen. Im Endspiel bezwang der VfB Dillingen den FV Diefflen mit 4:3 Im kleinen Finale besiegte die FSG Bous die SF Köllerbach mit 5:1.
1. VfB Dillingen
2. FV Diefflen
3. FSG Bous
4. SF Köllerbach

Turnier des FC Wadrill – Sieger VfL Primstal
Der VfL Primstal gewann das Turnier des FC Wadrill und macht sich weiterhin berechtigte Hoffnung auf die Teilnahme am Volksbankenmasters. Der VfL Primstal gewann das Turnier mit einem 3:2 Sieg gegen den FC Noswendel Wadern. Dritter wurde Gastgeber FC Wadrill vor dem SV Bardenbach.
1. VfL Primstal
2. FC Noswendel Wadern
3. FC Wadrill
4. SV Bardenbach

Turnier des FC Kleinblittersdorf – Sieger SV 09 Bübingen
Das Turnier des FC Kleinblittersdorf gewann der SV 09 Bübingen. Im Endspiel besiegte der SV 09 Bübingen den Gastgeber aus Kleinblittersorf mit 3:2. Im Spiel um Platz Drei besiegte der SC Altenkessel den FV Bischmisheim mit 4:2.
1. SV 09 Bübingen
2. FC Kleinblittersdorf
3. SC Altenkessel
4. FV Bischmisheim

Turnier des DJK Ballweiler-Wecklingen – Sieger SV Rohrbach
Der SV Rohrbach besiegte den FSV Jägersburg 2 im Endspiel des Turniers der DJK Ballweiler-Wecklingen mit 7:4. Gastgeber Ballweiler-Wecklingen sicherte sich Platz Drei vor der SG Knopp/Wiesbach.
1. SV Rohrbach
2. FSV Jägersburg 2
3. SG Ballweiler-Wecklingen
4. SG Knopp/Wiesbach

Turnier des SV Mettlach – Sieger SG Honzrath/Haustadt
Landesligist SG Honzrath/Haustadt siegte beim Hallenturnier des SV Mettlach. Die SG Honzrath besiegte im Endspiel die SG Perl/Besch, die zuvor den Gastgeber aus dem Turnier warf, mit 5:1. Dritter wurde der SV Losheim, vor der SG Scheiden/Mitlosheim.
1. SG Honzrath/Haustadt
2. SG Perl/Besch
3. SV Losheim
4. SG Scheiden/Mitlosheim

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/das-volksbankenmasters-in-greifbarer-naehe/

26. Volksbanken-Masters – Vorverkauf und Eintrittspreise

Der Saarländische Fußballverband hat die Eintrittspreise für das Volksbanken-Masters am 28. Januar 2018 in der Saarlandhalle nach vielen Jahren erstmals neu festgelegt.

Darüber hinaus müssen jetzt auch für Kinder bis 13 Jahren aus Sicherheitsgründen Tickets vergeben werden:

• Erwachsene 7 Euro
• Jugendliche 14–17 Jahre 5 Euro
• Kinder bis 13 Jahre 1 Euro

Der Vorverkauf beginnt am Montag, 15 Januar 2018 in diesen Vorverkaufsstellen:

• SFV Geschäftsstelle (max. 4 Karten pro Person)
• Saarlandhalle Saarbrücken (max. 4 Karten pro Person)
• Volksbank Untere Saar eG Losheim
• levoBank eG Lebach
• Unsere Volksbank eG St. Wendeler Land
• Volksbank Westliche Saar Plus Saarlouis
• Volks-und Raiffeisenbank Saarpfalz eG
• Vereinigte Volksbank Sulzbach

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/26-volksbanken-masters-vorverkauf-und-eintrittspreise/

24. Villeroy & Boch Hallenfußballturnier in der Sport- und Spielhalle in Mettlach

Zum 24. Mal richtet der SV 1920 Mettlach gemeinsam mit dem Förderkreis des SV 1920 Mettlach e.V., vom 12.01.2018 bis 14.01.2018, ein Hallenfußballturnier in der Sport- und Spielhalle in Mettlach aus. Das Turnier (52 Punkte) zählt zu den Qualifikationsturnieren für das 26. Volksbanken-Hallenmasters, am 28. Januar 2018, in der Saarlandhalle.

Insgesamt 21 Mannschaften werden in der Sport- und Spielhalle in Mettlach um die 1.000 Euro Siegprämie, gestiftet von Villeroy & Boch Mettlach, sowie um Masterpunkte kämpfen.

Top-Favorit ist der Saarlandligist SV Mettlach I, der das eigene Turnier schon mehrmals gewonnen hat. Zu den weiteren Favoriten zählen die Verbandsligisten FSV Hemmersdorf 1, FC Brotdorf 1, SG Rehlingen-Fremersdorf 1 und die SG Perl/Besch 1.

Wie das Teilnehmerfeld, können sich auch die Preisgelder in Höhe von 2.000 Euro sehen lassen. Der erste Preis von 1.000 Euro wird von Villeroy & Boch Mettlach gesponsert, der zweite Preis von 500,00 Euro ebenfalls von Villeroy & Boch Mettlach, der dritte Preis von 300,00 Euro von Sport Bies Losheim, der vierte Preis von 200,00 Euro von Getränke Oswald Mettlach.

Auch der erfolgreichste Torschütze am Finaltag wird mit 100,00 Euro, gestiftet von Huth-Reisen Mitlosheim, ausgezeichnet.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/24-villeroy-boch-hallenfussballturnier-in-der-sport-und-spielhalle-in-mettlach/

28. Volksbank Fußball-Hallenturnier am 13. und 14. Januar in der Helenenhalle

Die bereits 28. Ausgabe des Volksbank Hallenturniers wird am 13. und 14. Januar 2018 in der Friedrichsthaler Helenenhalle ausgetragen. Das bisher traditionell von der DJK Bildstock ausgerichtete Fußballturnier wird dieses Jahr erstmals in Kooperation mit dem SC Friedrichsthal veranstaltet. Das Turnier, das über all die Jahre hinweg von der heimischen Volksbank unterstützt wird, hat sich als das Event bei der Qualifikation für das Hallen-Masters-Turnier des Saarländischen Fußballverbands im Sulzbachtal etabliert. Auch in diesem Jahr hat die Stadt Friedrichsthal mit ihrem Bürgermeister Rolf Schultheis die Schirmherrschaft übernommen. Ein Dank geht auch an den Hauptsponsor der DJK-Fußballer, das Versicherungsbüro Bernd Urig – Alte Leipziger Versicherungen.
In der Winterpause sind solche Hallenturniere für alle Freunde des runden Leders eine willkommene Abwechslung und stoßen auf reges Zuschauerinteresse. Unter den 14 Mannschaften, die um die insgesamt 1.100 Euro Preisgeld konkurrieren, sind mit dem SC Friedrichsthal und der Spvgg Quierschied auch zwei Saarlandligisten vertreten.
Das Turnier beginnt am Samstag um 13 Uhr mit der Begegnung Spvgg Quierschied 1 gegen SV Hangard 1. Die Sonntagsspiele starten um 14 Uhr. Tageskarten kosten vier Euro; Frauen, Jugendliche und Mitglieder zahlen drei Euro. Turnierkarten gibt es für sieben (ermäßigt fünf) Euro. Fürs leibliche Wohl der Zuschauer ist bestens gesorgt.

(Quelle: Internetauftritt der DJK Bildstock)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/28-volksbank-fussball-hallenturnier-am-13-und-14-januar-in-der-helenenhalle/

Orthopädie-Altmeyer Cup des SV Hülzweiler

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/orthopaedie-altmeyer-cup-des-sv-huelzweiler/

LBS CUP des FC Wadrill

Auch im Jahr 2018 findet der traditionelle LBS CUP des FC Wadrill statt. Bereits zum 22. mal werden 3 Tage lang die Kicker um den Wanderpokal „Rainer“ antreten. Mit einem breiten Mannschaftsfeld von 25 Mannschaften mit lokalen aber auch saarlandweiten und bundeslandübergreifenden Teilnehmern sind spannende Spiele garantiert.

(Quelle: Internetauftritt des FC Wadrill)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/lbs-cup-des-fc-wadrill/

Attraktives Teilnehmerfeld beim 9. AHKW-Cup der Borussia

„Budenzauber“ bei Borussia – bald ist es wieder soweit! Der AHKW-Cup wirft seine Schatten bereits voraus. Am 13./14. Januar 2018 finden, in diesem Jahr bereits zum neunten Mal, in der Wiebelskirchener Ohlenbach-Halle die Spiele um die begehrte Trophäe des Abfallheizkraftwerks (AHKW) Neunkirchen statt.

„Mit insgesamt 24 Mannschaften können wir in diesem Jahre eine Rekordteilnehmerzahl vermelden, die zeigt, dass die Spiele um den AHKW-Pokal im Rahmen der Qualifikationsturniere um das Volksbanken-Hallenmasters eine große Anziehungskraft ausüben. Dies führt auch dazu, dass der AHKW-Cup mit 70 Qualifikationspunkten mit zu den am höchsten dotierten Qualifikationsturnieren gehört. Das liegt nicht zuletzt daran, dass das Turnier hochkarätig besetzt ist“, sagt Martin Bach, Präsident der ausrichtenden Borussia, die mit allen drei Mannschaften beim eigenen Turnier vertreten sein wird.

Einer der Favoriten auf den Turniersieg wird sicherlich Regionalligist Röchling Völklingen sein, doch auch die Mannschaften aus der Oberliga dürften bei der Pokalvergabe ein gewichtiges Wörtchen mitreden: Der SV Saar 05 und vor allem der FSV Jägersburg, der unter Trainer Thorsten Lahm eine sensationelle Entwicklung genommen hat und als DAS Team der Vorrunde gilt. Chancen ausrechnen dürfen sich ebenfalls die Teams aus der Saarlandliga, neben der gastgebenden Borussia Spitzenreiter SV Auersmacher, der SC Halberg-Brebach und die SG Ottweiler-Steinbach, die sich gegen die höherklassigen Mannschaften nicht nur behaupten, sondern liebend gerne für eine Überraschung sorgen wollen. In einem Einlagespiel trifft am Sonntag (ab ca. 16.15 Uhr) das Team des AHKW Neunkirchen auf eine Auswahl der Energy-from-waste (EEW)-Gruppe aus Pirmasens und Luxembourg.

Die Vorrunde, die in sechs Gruppen zu je vier Mannschaften ausgetragen wird, beginnt am Samstag, 13. Januar, um 12.00 Uhr. Die Zwischenrunde mit den beiden besten Mannschaften jeder Gruppe startet am Sonntag, 14. Januar, ab 11.00 Uhr. Die Viertelfinal-Spiele sind ab 15.00 Uhr, die Partien des Halbfinales ab 17.00 angesetzt, ehe um 17.45 Uhr die Endrunde (Spiel um Platz 3 und Finale) stattfindet. Die Spieldauer beträgt 15 Minuten ohne Halbzeitpause und Seitenwechsel.

Doch nicht nur der Fußball kommt in der Ohlenberg-Halle zur Geltung. Abseits des Parketts hat das Turnier auch einen gesellschaftlichen Aspekt: Leute treffen, Fußballgespräche führen, wissen, was in den anderen Vereinen los ist – dies sind Aspekte, die von Offiziellen, Trainern, Spielern und Fans durchaus geschätzt werden. Auch deshalb lohnt sich am 13. und 14. Januar 2018 ein Besuch beim 9. AHKW-Cup der Borussia in der Ohlenbach-Halle in Wiebelskirchen – für alle Fußball-Fans der Region heißt es schon jetzt: Termin vormerken! (-jf-)

(Quelle: Internetauftritt von Borussia Neunkirchen)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/attraktives-teilnehmerfeld-beim-9-ahkw-cup-der-borussia/

Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz und Famecha Cup der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim

Am kommenden Wochenende findet der 11. Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz und Famecha Cup im Freizeitzentrum in Blieskastel statt. In einem attraktiven Teilnehmerfeld von 24 Mannschaften werden am Ende 51 Masterpunkte verteilt.

Unsere SG ist mit der Bezirksliga- und der Verbandsligamannschaft am Turnier vertreten. Dabei trifft die VL Mannschaft in Gruppe 2 auf den SV Genclerbirligi Homburg, den SV Ludweiler sowie den SV Bliesmengen-Bolchen II. Unsere Bezirksligamannschaft kämpft gegen den SV Rohrbach, den SC Blieskastel-Lautzkirchen und die DJK St.Ingbert um den Einzug in die Zwischenrunde.

Das Auftaktspiel zur Vorrunde bestreiten ab 11:00 Uhr der FC Palatia Limbach und die SG Blickweiler-Breitfurt.

Am Ende sind insgesamt, an die 4 bestplazierten, 1200€ Preisgelder zu vergeben (1. Platz 600€, 2. Platz 300€, 3. Platz 200€, 4. Platz 100€).

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und den Spielen einen sportlichen und fairen Verlauf!

(Quelle: Internetauftritt der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/volks-und-raiffeisenbank-saarpfalz-und-famecha-cup-der-sg-ballweiler-wecklingen-wolfersheim/

FC Rastpfuhl auf der Zielgeraden

Brebach. Im Turnierverlauf der AG Fußball-Meisterschaft der Stadt Saarbrücken ging es kurios zur Sache. Im Viertelfinale schaltete Rastpfuhl 1 Auersmacher 2 aus und Rastpfuhl 2 gewann gegen Auersmacher 2. Im Endspiel schaffte dann Rastpfuhl 1 gegen Bübingen einen großen Schritt Richtung Masters-Endrunde und schnappte sich die 22 Siegpunkte. Schon im Verlauf der Zwischenrunde präsentierte sich der FC Rastpfuhl frühzeitig in grandioser Verfassung und absolvierte seine Fünfergruppe ohne Punkteverlust als Tabellenführer. Gleichzeitig kam auch die Reserve des FC Rastpfuhl als Tabellenführer weiter. Der spätere Final-Teilnehmer SV Bübingen wurde in Gruppe B ebenfalls Tabellenführer und zog gemeinsam mit den beiden Rastpfuhl-Teams in die Zwischenrunde der Stadtmeisterschaft ein. Dort beendete Karlsbergligist SV Bübingen (6 Punkte) seine Gruppe in der Zwischenrunde als Erster. In der Gruppe I sollte es kurios weitergehen. Beide Teams vom FC Rastpfuhl standen sich in der Zwischenrunde gegenüber und zogen beide ins Viertelfinale ein. Im zweiten Viertelfinale besiegte Bübingen die Riegelsberger Reserve mit einem 4:1. Verbandsligist FC Rastpfuhl schoss den SV Auersmacher II mit 5:0 aus dem Turnier. Dem Rastpfuhler Reserveteam gelang zur Überraschung aller Beteiligten das große Wunder. Im Zehnmeterschießen besiegte der FCR II den Karlsbergligisten SV Auersmacher mit 6:5 und kegelte den SVA damit aus dem Turnier raus. Seinen ersten Final-Einzug durfte der SV Bübingen feiern. Mit 3:2 siegte man über den FV Bischmisheim. Im zweiten Halbfinale war dann klar, ein Team des FC Rastpfuhl darf nicht mehr um den Turniersieg kämpfen. Mit 3:1 sollte die Verbandsliga-Mannschaft gegenüber seiner Reserve das zweite Final-Ticket lösen und gemeinsam mit dem SV Bübingen um den Henkelpott kämpfen. Rastpfuhl II verlor zwar das Spiel um Platz drei gegen den FV Bischmisheim mit 2:4 aber schnappte sich dennoch überraschend den vierten Turnierplatz. Zum krönenden Abschluss des Turniers gelang es dann dem Team vom Saarbrücker Rastpfuhl dem SV Bübingen die kalte Stirn zu zeigen und am Ende mit einem knappen 4:3-Erfolg den Turniersieg perfekt zu gestalten. Damit fuhr die Mannschaft des FC Rastpfuhl aus der Verbandsliga Südwest den Turniersieg der Saarbrücker Stadtmeisterschaft 2018 ein.

Herzlichen Glückwunsch, FC Rastpfuhl!

Foto: Armin Schwambach

(Quelle: Fußball-News Saarland)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/fc-rastpfuhl-auf-der-zielgeraden/