Jan 17

Auslosung Volksbankenmasters 2018

Vor dem letzten Wochenende 20. / 21. Januar 2018 mit insgesamt 10 der dann 52 Qualifikationsturniere ist die Spannung kaum noch zu überbieten.

Neben Titelverteidiger FC Hertha Wiesbach, der automatisch beim Finale dabei ist, können noch 11 (!) Vereine das 26. Volksbanken-Masters am 28. Januar 2018 in der Saarlandhalle erreichen.

Die letzten Turniere enden am Sonntag gegen 20.00 Uhr.

Deswegen hat der SFV in Absprache mit dem Saarländischen Rundfunk die geplante Auslosung im Studio der SPORT ARENA (18.45 – 19.15 Uhr) absagen müssen.

Die Auslosung findet nun stattdessen am Sonntag in Dillingen in der Sporthalle West nach dem Ende des dortigen Qualifikationsturniers des SVV Pachten statt, wenn alle Ergebnisse vorliegen, die Schluss-Tabelle errechnet ist und die Masters-Teilnehmer feststehen. Das wird sicher erst nach 20.00 Uhr sein.

Am Turnier in Dillingen nehmen allein 5 der möglichen Kandidaten für das Volksbanken-Masters teil.

(Quelle: www.saar-fv.de)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/auslosung-volksbankenmasters-2018/

Jan 15

Bübingen schnappt sich den Neujahrsturnier Sieg

Beim diesjährigen Neujahrsturnier des FC Kleinblittersdorf ging die Mannschaft des SV Bübingen nach dem Endspielsieg gegen den Ausrichter FC Kleinblittersdorf als Sieger hervor.
Beide Final-Teilnehmer hatten in der Vorrunde leichte Probleme und zogen jeweils nur als Tabellenzweiter in die Zwischenrunde ein. Überraschend standen sich die beiden späteren Finalisten vom FC Kleinblittersdorf und SV Bübingen in ihrer Zwischenrundengruppe gegenüber.
Tabellenführer wurde am Ende die Mannschaft aus Bübingen (6 Punkte) und schnappte sich drei Zähler mehr als Kleinblittersdorf. Dennoch reichte es beiden Teams um ins Viertelfinale einziehen zu können.
Im Viertelfinale siegte Karlsbergliga-Vertreter SV Bübingen mit einem klaren 5:1-Erfolg über den SV Gersweiler und zog somit ins Halbfinale ein. Zu aller Überraschung buchte auch Turnierveranstalter FC Kleinblittersdorf ein Ticket für das Halbfinale. Sie warfen mit einem knappen 4:3-Sieg den Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Vertreter FK 03 Pirmasens aus dem Rennen des Neujahrsturniers in Kleinblittersdorf.
Damit standen beide spätere Finalisten aus Bübingen und Kleinblittersdorf im Halbfinale. Im ersten Halbfinale besiegte der SV Bübingen den FV Bischmisheim mit 3:1 und löste sein erstes offizielles Final-Ticket. Turniergastgeber FC Kleinblittersdorf stand ebenfalls im Endspiel nachdem sie den SC Altenkessel mit 4:2 bezwangen. Beim Spiel um Platz drei zwischen dem FV Bischmisheim und dem SC Altenkessel konnte die Mannschaft aus Altenkessel dann den 3.Turnierplatz feiern.
Im Endspiel konnte in der regulären Spielzeit kein Sieger ermittelt werden. Erst in der Verlängerung siegte der Sechsligist aus Bübingen mit 3:2 über den FC Kleinblittersdorf. Nach dem Speilabpfiff bejubelte der SV Bübingen um Trainer Martin Peter den Sieg des Neujahrsturniers
in Kleinblittersdorf mit seinen Fans.

Herzlichen Glückwunsch, SV Bübingen!

Quellen
Text: Steven Mohr I FNS
Foto: Armin Schwambach I FNS

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/buebingen-schnapp-sich-den-neujahrsturnier-sieg/

Jan 15

SV Hellas 05 Bildstock auf dem Vormarsch zur Finalrunde Bildstock

SV Hellas 05 Bildstock – der Spitzenreiter der Landesliga Ost – ist zur Überraschung aller Hallenfans auf bestem Weg, die Sensation perfekt zu gestalten.
Vor dem offiziellen Start der Qualifikation-Serie um die Teilnahme am Volksbankenmasters Finale am 28.01.2018 in der Saarlandhalle hätte kaum einer damit gerechnet, den SV Hellas 05 Bildstock beim Final-Turnier um den Henkelpott begrüßen zu können.
Doch das Team von Trainer Michel Cimini ist derzeit auf dem besten Wege und schnappte sich auch beim Budenzauber von Oberligist Borussia Neunkirchen 16,75 Punkte.
Im Endspiel des Neunkircher Turniers verlor man zwar gegen Regionalligist SV Röchling Völklingen deutlich mit 1:6, doch in der Quali-Tabelle rangiert die Elf aus Bildstock mit 85,65 Punkten auf dem 6.Platz. Zuvor konnte Landesligist SV Hellas 05 Bildstock drei Hallenturniersiege bejubeln. Beim kommenden Turnier in Sankt Ingbert könnte ein weiterer noch folgen.
Fußball-News Saarland drückt dem Team aus Bildstock die Daumen für die Endspiel-Teilnahme.

Quellen
Text: Steven Mohr I FNS
Foto: Archivfoto FNS

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/sv-hellas-05-bildstock-auf-dem-vormarsch-zur-finalrunde-bildstock/

Jan 15

Röchling Völklingen sackt Neunkircher Turniersieg ein

Neunkirchen. Regionalligist SV Röchling Völklingen bejubelte am Abend den Turniersieg des Budenzaubers von Borussia Neunkirchen.
Im Endspiel um den Turnierpott setzte sich das Team aus Völklingen letztendlich mit 6:1 über Landesliga Spitzenreiter SV Hellas 05 Bildstock durch.
In der Quali-Tabelle kann der Südwest-Vertreter aus der Regionalliga nach dem Turniersieg nun 94,00 Punkte nachweisen. Platz 4 belegt nach aktuellem Stand der SV Röchling Völklingen. Bereits in der Vorrunde deuteten sich die Qualitäten der Völklinger Mannschaft an. Mit 9 Zählern zog der SV Röchling Völklingen in die Zwischenrunde des Neunkircher Budenzaubers ein.
Auch die Mannschaft des SV Hellas 05 Bildstock wusste erneut zu überzeugen. Sie zogen mit 6 Punkten aus ihrer Gruppe in die Zwischenrunde ein, beendeten diese als Tabellenführer und standen somit im Viertelfinale. Selbiges Bild präsentiere Völklingen. Der Regionalligist bewies in der Zwischenrunde starke Nerven. Ohne Niederlage überwand man die Gruppe in der Zwischenrunde und stand als erster offizieller Viertelfinalist fest.
Im Derbyspiel des ersten Viertelfinales ließ Regionalliga-Vertreter SV Röchling Völklingen nichts anbrennen und siegte mit 5:1 über den 1.FC Riegelsberg. Ein weiteres Halbfinal-Ticket konnte die Mannschaft aus Bildstock buchen. Sie gewannen mit 5:2 über Verbandsligist SV Preußen Merchweiler.
Völklingen und Hellas 05 Bildstock standen somit beide im Halbfinale des Neunkircher Hallenturniers.
Im ersten Halbfinale musste der Sieger in der Verlängerung ermittelt werden. Dennoch bezwang der klassenhöhere SV Röchling Völklingen den Karlsbergliga-Vertreter SV Auersmacher mit 9:4.
Gastgeber und Turnierveranstalter Borussia Neunkirchen musste den Traum vom eigenen Turniercoup vorzeitig beenden. Gegen den Vertreter aus der Landesliga Ost unterlagen die Mannen von Trainer Björn Klos mit 1:6. Damit stand die Finalpartie offiziell fest.
Underdog und Landesligist SV Hellas 05 Bildstock traf auf den Regionalligisten SV Röchling Völklingen. Gastgeber Borussia Neunkirchen schnappte sich immerhin den 3.Turnierplatz und siegte im Spiel gegen den SV Auersmacher nach einer Verlängerung mit 8:7.
Im Endspiel um den Neunkircher Hallenpott gab es dann keine Sensation. Regionalligist SV Röchling Völklingen war eine Nummer zu groß für den Landesliga Spitzenreiter SV Hellas 05 Bildstock. Die Erhardt-Truppe siegte am Ende mit 6:1 über die Mannen von Trainer Michel Cimini. Damit war der Völklinger Turniersieg besiegelt.

Herzlichen Glückwunsch, SV Röchling Völklingen!

Quellen
Text: Steven Mohr I FNS
Foto: Cedric Stolte I Privat

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/roechling-voelklingen-sackt-neunkircher-turniersieg-ein/

Jan 15

26. Volksbanken-Masters – Änderung Vorverkauf

Keine Tickets mehr bei der SFV-Geschäftsstelle!
Ausverkauft – SFV Geschäftsstelle (max. 4 Karten pro Person) – Ausverkauft

Weitere Vorverkaufsstellen sind:
• Saarlandhalle Saarbrücken (max. 4 Karten pro Person)
• Volksbank Untere Saar eG Losheim
• levoBank eG Lebach
• Unsere Volksbank eG St. Wendeler Land
• Volksbank Westliche Saar Plus Saarlouis
• Volks-und Raiffeisenbank Saarpfalz eG
• Vereinigte Volksbank Sulzbach

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/26-volksbanken-masters-aenderung-vorverkauf/

Jan 14

Das Volksbankenmasters in greifbarer Nähe

Turnier des VfB Borussia Neunkirchen – Sieger SV Röchling Völklingen
Der SV Röchling Völklingen und der SV Hellas Bildstock standen sich im Finale des Turniers von Borussia Neunkirchen gegenüber und sicherten sich wichtige Punkte zur Teilnahme am Volksbankenmasters. Sieger wurde der SV Röchling Völklingen mit einem 6:1 Sieg gegen den SV Hellas Bildstock. Gastgeber Borussia Neunkirchen wurde Dritter; der SV Auersmacher Vierter. Borussia Neunkirchen besiegte den SV Auersmacher mit 8:7.
1. SV Röchling Völklingen
2. SV Hellas Bildstock
3. VfB Borussia Neunkirchen
4. SV Auersmacher

Turnier der DJK Bildstock/SC Friedrichsthal – Sieger SC Friedrichsthal
Gastgeber SC Friedrichsthal gewann das eigene Turnier. Im Endspiel wurde die Spvgg Quierschied mit 1:0 besiegt. Platz Drei belegte die Spvgg Quierschied 2, Platz Vier der SC Hühnerfeld.
1. SC Friedrichsthal
2. Spvgg Quierschied
3. Spvgg Quierschied 2
4. SC Hühnerfeld

Turnier des SV Hülzweiler – Sieger VfB Dillingen
Mit dem Sieg beim Turnier des SV Hülzweiler hat der VfB Dillingen wichtige Punkte zur Qualifikation zum Volksbankenmasters gewonnen. Im Endspiel bezwang der VfB Dillingen den FV Diefflen mit 4:3 Im kleinen Finale besiegte die FSG Bous die SF Köllerbach mit 5:1.
1. VfB Dillingen
2. FV Diefflen
3. FSG Bous
4. SF Köllerbach

Turnier des FC Wadrill – Sieger VfL Primstal
Der VfL Primstal gewann das Turnier des FC Wadrill und macht sich weiterhin berechtigte Hoffnung auf die Teilnahme am Volksbankenmasters. Der VfL Primstal gewann das Turnier mit einem 3:2 Sieg gegen den FC Noswendel Wadern. Dritter wurde Gastgeber FC Wadrill vor dem SV Bardenbach.
1. VfL Primstal
2. FC Noswendel Wadern
3. FC Wadrill
4. SV Bardenbach

Turnier des FC Kleinblittersdorf – Sieger SV 09 Bübingen
Das Turnier des FC Kleinblittersdorf gewann der SV 09 Bübingen. Im Endspiel besiegte der SV 09 Bübingen den Gastgeber aus Kleinblittersorf mit 3:2. Im Spiel um Platz Drei besiegte der SC Altenkessel den FV Bischmisheim mit 4:2.
1. SV 09 Bübingen
2. FC Kleinblittersdorf
3. SC Altenkessel
4. FV Bischmisheim

Turnier des DJK Ballweiler-Wecklingen – Sieger SV Rohrbach
Der SV Rohrbach besiegte den FSV Jägersburg 2 im Endspiel des Turniers der DJK Ballweiler-Wecklingen mit 7:4. Gastgeber Ballweiler-Wecklingen sicherte sich Platz Drei vor der SG Knopp/Wiesbach.
1. SV Rohrbach
2. FSV Jägersburg 2
3. SG Ballweiler-Wecklingen
4. SG Knopp/Wiesbach

Turnier des SV Mettlach – Sieger SG Honzrath/Haustadt
Landesligist SG Honzrath/Haustadt siegte beim Hallenturnier des SV Mettlach. Die SG Honzrath besiegte im Endspiel die SG Perl/Besch, die zuvor den Gastgeber aus dem Turnier warf, mit 5:1. Dritter wurde der SV Losheim, vor der SG Scheiden/Mitlosheim.
1. SG Honzrath/Haustadt
2. SG Perl/Besch
3. SV Losheim
4. SG Scheiden/Mitlosheim

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/das-volksbankenmasters-in-greifbarer-naehe/

Jan 10

26. Volksbanken-Masters – Vorverkauf und Eintrittspreise

Der Saarländische Fußballverband hat die Eintrittspreise für das Volksbanken-Masters am 28. Januar 2018 in der Saarlandhalle nach vielen Jahren erstmals neu festgelegt.

Darüber hinaus müssen jetzt auch für Kinder bis 13 Jahren aus Sicherheitsgründen Tickets vergeben werden:

• Erwachsene 7 Euro
• Jugendliche 14–17 Jahre 5 Euro
• Kinder bis 13 Jahre 1 Euro

Der Vorverkauf beginnt am Montag, 15 Januar 2018 in diesen Vorverkaufsstellen:

• SFV Geschäftsstelle (max. 4 Karten pro Person)
• Saarlandhalle Saarbrücken (max. 4 Karten pro Person)
• Volksbank Untere Saar eG Losheim
• levoBank eG Lebach
• Unsere Volksbank eG St. Wendeler Land
• Volksbank Westliche Saar Plus Saarlouis
• Volks-und Raiffeisenbank Saarpfalz eG
• Vereinigte Volksbank Sulzbach

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/26-volksbanken-masters-vorverkauf-und-eintrittspreise/

Jan 10

24. Villeroy & Boch Hallenfußballturnier in der Sport- und Spielhalle in Mettlach

Zum 24. Mal richtet der SV 1920 Mettlach gemeinsam mit dem Förderkreis des SV 1920 Mettlach e.V., vom 12.01.2018 bis 14.01.2018, ein Hallenfußballturnier in der Sport- und Spielhalle in Mettlach aus. Das Turnier (52 Punkte) zählt zu den Qualifikationsturnieren für das 26. Volksbanken-Hallenmasters, am 28. Januar 2018, in der Saarlandhalle.

Insgesamt 21 Mannschaften werden in der Sport- und Spielhalle in Mettlach um die 1.000 Euro Siegprämie, gestiftet von Villeroy & Boch Mettlach, sowie um Masterpunkte kämpfen.

Top-Favorit ist der Saarlandligist SV Mettlach I, der das eigene Turnier schon mehrmals gewonnen hat. Zu den weiteren Favoriten zählen die Verbandsligisten FSV Hemmersdorf 1, FC Brotdorf 1, SG Rehlingen-Fremersdorf 1 und die SG Perl/Besch 1.

Wie das Teilnehmerfeld, können sich auch die Preisgelder in Höhe von 2.000 Euro sehen lassen. Der erste Preis von 1.000 Euro wird von Villeroy & Boch Mettlach gesponsert, der zweite Preis von 500,00 Euro ebenfalls von Villeroy & Boch Mettlach, der dritte Preis von 300,00 Euro von Sport Bies Losheim, der vierte Preis von 200,00 Euro von Getränke Oswald Mettlach.

Auch der erfolgreichste Torschütze am Finaltag wird mit 100,00 Euro, gestiftet von Huth-Reisen Mitlosheim, ausgezeichnet.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/24-villeroy-boch-hallenfussballturnier-in-der-sport-und-spielhalle-in-mettlach/

Jan 10

28. Volksbank Fußball-Hallenturnier am 13. und 14. Januar in der Helenenhalle

Die bereits 28. Ausgabe des Volksbank Hallenturniers wird am 13. und 14. Januar 2018 in der Friedrichsthaler Helenenhalle ausgetragen. Das bisher traditionell von der DJK Bildstock ausgerichtete Fußballturnier wird dieses Jahr erstmals in Kooperation mit dem SC Friedrichsthal veranstaltet. Das Turnier, das über all die Jahre hinweg von der heimischen Volksbank unterstützt wird, hat sich als das Event bei der Qualifikation für das Hallen-Masters-Turnier des Saarländischen Fußballverbands im Sulzbachtal etabliert. Auch in diesem Jahr hat die Stadt Friedrichsthal mit ihrem Bürgermeister Rolf Schultheis die Schirmherrschaft übernommen. Ein Dank geht auch an den Hauptsponsor der DJK-Fußballer, das Versicherungsbüro Bernd Urig – Alte Leipziger Versicherungen.
In der Winterpause sind solche Hallenturniere für alle Freunde des runden Leders eine willkommene Abwechslung und stoßen auf reges Zuschauerinteresse. Unter den 14 Mannschaften, die um die insgesamt 1.100 Euro Preisgeld konkurrieren, sind mit dem SC Friedrichsthal und der Spvgg Quierschied auch zwei Saarlandligisten vertreten.
Das Turnier beginnt am Samstag um 13 Uhr mit der Begegnung Spvgg Quierschied 1 gegen SV Hangard 1. Die Sonntagsspiele starten um 14 Uhr. Tageskarten kosten vier Euro; Frauen, Jugendliche und Mitglieder zahlen drei Euro. Turnierkarten gibt es für sieben (ermäßigt fünf) Euro. Fürs leibliche Wohl der Zuschauer ist bestens gesorgt.

(Quelle: Internetauftritt der DJK Bildstock)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/28-volksbank-fussball-hallenturnier-am-13-und-14-januar-in-der-helenenhalle/

Jan 10

Orthopädie-Altmeyer Cup des SV Hülzweiler

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://volksbankenmasters.de/orthopaedie-altmeyer-cup-des-sv-huelzweiler/